Altpörtel

zurück zur Übersicht


Einst war die gesamte Stadt Speyer von einer Mauer mit 68 Türmen umgeben. Davon ist nicht mehr allzu viel geblieben, immerhin aber das markante Altpörtel, einst Speyers Haupttor, das als eines der schönsten und mit seinen 55 Metern vor allem höchsten Stadttore in Deutschland gilt. Dass es noch steht, ist ein kleines Wunder: Im pfälzischen Erbfolgekrieg 1689 brannten die Franzosen Speyer nieder. Das Altpörtel sollte gesprengt werden. Es wurde gerettet, weil der französische Marschall Duras fürchtete, die Trümmer des Riesenturms könnten sein nahebei eingerichtetes Hauptquartier treffen.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Speyer. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

04
Altpörtel

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 9118109400 44 + 04

Mit freundlicher Unterstützung von